Antrag der WL zur Erstellung eines Baulückenkatasters

Beschlussvorschlag: Die Verwaltung wird beauftragt, Vorschläge für die Erstellung eones Baulückenkatasters für die Stadt Lübbecke und alle Ortsteile zu erstellen und dem Ausschuß für Bauen und Stadtentwicklung vorzustellen.

Begründung: Im Stadtgebiet der Kernstadt Lübbecke sowie in den Ortsteilen gibt es unbebaute Flächen, die bau- und planungsrechtlich bebaut werden könnten, weil sie von bestehender Bebauung umgeben sind. Für solche Flächen gibt es bauwillige Interessenten. Ein öffentlich zugängliches Baulückenkataster soll es ermöglichen, dass Interessenten und Flächen zueinander finden. Soweit die Eigentümer der Flächen ihr Einverständnis erklären, kann die Stadtverwaltung Angaben zu den Grundstücken und deren Eigentümern bereitstellen und auf Nachfrage weitergeben. Soweit dieses Einverständnis nicht vorliegt, kann lediglich angegeben werden, dass es sich um ein grundsätzlich bebaubares Grundstück handelt. Gute Möglichkeiten für die Umsetzung eines öffentlich zugänglichen Baulückenkatasters kann man sich im Internet ansehen.