Ist ein gutes Alleinstellungsmerkmal alles, was sonst niemand hat?

Wenn wir im Freibad Gehlenbeck das Badewasser rosa einfärben würden, hätten wir ein Alleinstellungsmerkmal, weil es das in keinem der umliegenden Schwimmbädern gibt. Warum tun wir es dann nicht?

Ein Alleinstellungsmerkmal ist wertvoll, wenn es Nutzer anzieht, die ohne dieses Alleinstellungsmerkmal nicht kommen würden. Würde jemand wegen rosa Badewasser kommen? Ein paar vielleicht schon, aber sicher nicht viele.

Ähnlich verhält es sich mit einem 50m-Schwimmbecken. Wieviele der über 20.000 Besucher kommen nur wegen der 50m-Bahn und würden ohne diese Bahn nicht kommen? Alle, die auch ins Hallernbad gehen, fallen schon mal weg, weil es da nur ein 25m-Becken gibt. 

Gegenwärtig wird ermittelt, was die verschiedenen Varianten einer Schimmbaderneuerung kosten. Dann muss entschieden werden, was die Sadt Lübbecke sich leisten kann und will. Warum warten wir das Ergebnis nicht ab?